Mittwoch, 29. Oktober 2014

Geheimversteck

Hin und wieder bekommen wir Wein in hübschen Geschenkkisten aus Holz geschenkt. Das freut mich immer sehr. Nicht wegen dem Wein, sondern wegen den Kisten. Sie geben einen schönen Rahmen für meine gesammelten kleinen Schätze, aus denen ich so eine individuelle Wanddeko mache. Hier hatte ich schon mal eine meiner Kisten gezeigt.
Eine besonders schöne Geschenkkiste hat nun ein geheimes Innenleben bekommen.



Ich habe sie grau gebeizt und die recht auffällige Beschriftung teilweise mit Papier überklebt. 
Und wenn man das Geheimversteck öffnet, findet man





mit Flechten bewachsene Äste vom Apfelbaum, zwei Glasvögelchen, Noten aus einem alten Choralbuch und ein Schneckenhaus im Pappmachénest.
Und zur Erklärung ein Ausschnitt aus einem Wörterbuch:



Diese verborgene kleine Welt findet man aber nur, wenn man neugierig genug ist, die Kiste zu öffnen.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Ganz allerliebst und eine wunderschöne Stimmung. Du hast dir heimlich still und leise ein bisschen Frühlingsgezwitscher für den Winter eingesperrt, stimmt's? :-)
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Angelika, da hast du recht. Der Winter ist schließlich lang.
      lg Heike

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.