Samstag, 7. November 2020

November - alles gut

Keine Chance dem Novemberblues! Das hatte ich mir ja fest vorgenommen für dieses Jahr. Und der Anfang war schon mal gut.

Der letzte Montag lies gar keine trüben Gedanken zu. Da war nämlich noch mal Spätsommer. 20 Grad! Es war etwas bedeckt, dafür tauchte ein magischer Sonnenuntergang den Garten in orangenes Licht. 



Am Abend war es immer noch außergewöhnlich warm und deshalb haben wir noch mal ein Feuer am Feuerplatz entzündet. Es war ziemlich dunkel, denn der kräftige Wind hat immer wieder alle Kerzen gelöscht. Als er dann auch noch unser Feuer zum Verlöschen gebracht hat, sind wir umgezogen auf die Bank neben der Haustür. 




Ab Dienstag war der November zurück mit recht frischen Temperaturen und Nebel, aber auch viel Sonne.

Und wenn die so langsam den Nebel vertreibt, gibt das wunderbare Bilder.




Vom Novembergrau sind wir auch noch ein Stück entfernt. Noch gibt es jede Menge Blätterbunt. Die im letzten Jahr gepflanzte Felsenbirne (Hochstamm "Robin Hill") hat ihre Blätter leuchtend rot gefärbt. Sie ist ziemlich spät, die anderen Felsenbirnen sind längst blätterlos.




Die gelben Blätter des Ginkgo purzeln gerade vom Baum. Die habe ich auf einen dicken Draht aufgefädelt und zu einem Kranz geschlossen. Das habe ich vor fünf Jahren schon mal gemacht. Der Kranz hängt immer noch im Schlafzimmer, ziemlich braun jetzt, aber immer noch schön.





Wir haben unsere sommerlichen Abendspaziergänge vermisst, die ja nun wegen Dunkelheit nicht mehr stattfinden. Das machen wir nun nach dem Mittagessen. Wenn man etwas will, findet man auch die Zeit dafür.




Und was machen wir nun mit der Dunkelheit? Ich habe beschlossen, dass in diesem Jahr, wo ja so vieles so ganz anders ist, die Lichterketten früher aus der Weihnachtskiste müssen. Mit einer habe ich schon mal meine neue Flurdeko "erleuchtet".




Auch im Gartenhaus brennt nun jeden Abend Licht. Nicht die Lampe, sondern eine Lichterkette mit Zeitschaltuhr, die ich über die Lampe drapiert habe. Ich liebe diesen Anblick. 




Der heutige Samstag war auch ein Traumtag. Nach der frostigen Nacht hat die Sonne schnell für Wärme gesorgt. Am Vormittag war Herbstputz im Dorf. Entsprechend der Größe des Dorfes mit einer überschaubaren Anzahl an Helfern. Da fand jeder ein sicheres Betätigungsfeld. Wir Frauen haben uns um die langen Blumenrabatten entlang der Dorfstraße gekümmert. Mit gaaanz viel Abstand und ganz viel Freude, dass wir uns endlich einmal wieder gesehen haben.

Den Nachmittag haben wir im Garten verbracht und auf der Obstwiese ein Beet für Wildblumen vorbereitet. Schade, dass die Sonne so früh untergeht.





Bis jetzt kommen wir gut miteinander klar, der November und ich. Mal schauen, ob das so bleibt.


Liebe Grüße

Heike


Mein Novemberglück schicke ich zum Fachwerkhaus im Grünen. Schaut doch mal vorbei.

Kommentare:

  1. Draga Heike,
    Se vede in pozele tale minunate, frumusetea toamnei, chiar si in luna noiembrie.
    O duminica insorita si placuta va doresc.
    Imbratisari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    das erste Bild ist ja umwerfend, einfach klasse.
    Bei uns war es an einem Tag auch ungewöhnlich warm, da hatten wir morgens um 7:00 Uhr schon 17 Grad, ganz wie im Sommer.
    Deine Deko ist auch wundervoll, wie immer.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag und bleib gesund.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    Du zeigst uns so schöne stimmungsvolle Fotos. Der Blätterkranz sieht meega toll aus. So einen möchte ich mir auch noch machen. Und die Idee mit der Lichterkette im Gartenhaus ist super. Wie schön der Anblick doch vom Haus ist.
    Wünsche Dir viele schöne Novembermomente.
    Liebe Grüsse, Esti

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.