Sonntag, 26. März 2017

Sunday Inspiration 41


Auf der trockenen und sonnigen Fläche unter unserem Balkon habe ich jahrelang versucht, Steingartenpflanzen anzusiedeln.  Sie fühlten sich dort nicht sehr wohl und ich hatte viel Arbeit mit der kleinen Fläche. Dann entdeckten die Wühlmäuse den Platz, angelockt von den Zwiebeln der Traubenhyazinthen und Wildtulpen. In einem Winter hatten sie alle aufgefressen und das Beet "umgepflügt". Es soll nicht sein, dachte ich. Bleibt die Stelle eben unbegrünt. Mit Kies und Steinen habe ich sie so gestaltet, dass es trotzdem nett anzusehen ist.

Im nächsten Frühling spitzten kleine grüne Blätter zwischen den Steinen hervor. Ein paar Blausternchen waren den Mäusen entgangen. Sie fühlen sich offensichtlich sehr wohl unterm Balkon, denn es werden in jedem Jahr mehr. So einfach kann gärtnern sein :-)

Ist es nicht wunderbar, wenn man am Sonntagmorgen aufwacht, und die Sonne verspricht einen herrlichen Frühlingstag?
Mehr Inspiration braucht man doch gar nicht, oder?
Lasst es euch gut gehen.
Heike



Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    die Blausterne zwischen den Steinen sehen richtig gut aus. Manchmal muss man die Gartengestaltung auch der Natur überlassen.
    Einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, Loretta. Die Natur ist oft der bessere Gärtner.
      LG Heike

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ja, ich freu mich jeden Tag an den kleinen blauen Sternchen.
      LG Heike

      Löschen
  3. Liebe Heike, Richtig nett sind Deine Blausternchen.
    Dir noch einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag sie sehr gern und freue mich, dass sie ihren Platz behauptet haben.
      LG Heike

      Löschen
  4. Wühlmausresistente Blumenzwiebeln!!! Die musst du unbedingt züchten.
    Liebe Grüße an dich und deine schöne Bilder-Blog-Welt
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber wäre mir ja ein Deal mit diesen Mäusen, was sie fressen dürfen und was nicht. Giersch und Brennnesseln würde ich ihnen gern überlassen.
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen
  5. Liebe Heike, die Blausternchen sehen auf der Kiesfläche richtig hübsch aus. Sie sind auch die einzigen Zwiebelpflanzen in meinem Garten, die sich freudig von selbst vermehren und immer wieder kommen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe blaue Blumen und freue mich sehr, dass die Blausternchen sich so vermehren.
      Lg Heike

      Löschen