Samstag, 1. Oktober 2016

Herbst ist Kastanienzeit

Wenn im Herbst die Kastanien von den Bäumen purzeln, kann man gar nicht anders, als sich ein paar in die Tasche zu stecken. Mein Mann fand vor ein paar Tagen einen Baum mit ganz besonders dicken Stachelfrüchten, die noch gar keine Lust hatten, ihren Baum zu verlassen. Also hat er mir ein paar gepflückt.




Ich hab sie in die alte Flaschenkiste gesteckt, die im Wohnzimmer an der Wand hängt. Da passen sie perfekt rein und wir können nun beobachten, wie sich die stacheligen Hüllen nach und nach öffnen und die braunen Kastanien hervorlugen. 








Eine Kastanie in der Jackentasche soll vor Rheuma schützen, hab ich mal gehört. Ich hab da meine Zweifel, aber schaden tut es sicher nicht und ein Handschmeichler sind die glatten runden Kastanien auf alle Fälle.





Hier regnet es heute schon den ganzen Tag. Das ist auch wirklich nötig, aber morgen zum Apfeltag hätte ich es gerne trocken (und ein bisschen Sonne bitte). Am Montag darf es gerne weiterregnen.

Habt ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee! Die eine grinst einem richtig entgegen :-) Hier ist es weiter furztrocken nur morgen Mittag ist Regen avisiert, wenn wir beim Marathon sind.
    LG von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Karen. Marathon im Regen ist sicher auch nicht so lustig. Ich drück die Daumen. Vielleicht hat Petrus ein Einsehen. Lg Heike

      Löschen
  2. das ist ja eine grandiose kastaniensammlung :-)
    ich hoffe du/ihr hattet ein schönes apfelfest!
    herbstherzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Amy. Das Apfelfest war sehr schön und zum Glück ohne Regen.
      lg Heike

      Löschen
  3. Liebe Heike,
    das sieht total klasse aus. Super Idee. Die Blüten gefallen mir auch sehr gut.
    Einen ganzen Tag Regen, hätte ich auch gerne. (Ich kann kaum fassen, dass ich mir Regen wünsche.)

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Wolfgang.
      Ist wirklich verrückt, dass man sich Regen wünschen muss. Aber die Natur hat es wirklich nötig.
      Die Blüten habe ich mal aus Eierkartons gebastelt. Hier gibts eine kurze Anleitung: http://schmiedegarten.blogspot.de/2014/11/zwei-mooskugeln-und-eine-leiter.html
      lg Heike

      Löschen
  4. Hallo Heike,
    was für eine tolle Idee. Ach würden die Kastanien doch so bleiben. So mag ich sie am liebsten...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Danke, liebe Silke. Mittlerweile haben sich die Schalen ganz geöffnet und etwas braun verfärbt. Die Kastanien sind aber noch glatt und glänzend. Mir gefällt es so immer noch ganz gut.
    lg Heike

    AntwortenLöschen