Donnerstag, 8. September 2016

Wandbehang DIY - gehäkelt, gewebt, geknüpft

In Zeitschriften und auf Messen sieht man seit einiger Zeit immer mehr Wandbehänge. Gewebt, geknüpft, geknotet, mit oder ohne Fransen, da gibt es vielfältige Varianten. Ich frage mich dann immer, ob ich so was auch selber machen kann.


Vor einiger Zeit hatte ich mich schon mal in Makramee versucht. Nun habe ich es mit Weben und Knüpfen versucht, wobei ich mir meine eigene Methode entwickelt habe. Statt ganz klassisch zu weben habe ich mir zunächst eine Grundlage gehäkelt. Aus Stäbchen mit jeweils zwei Luftmaschen dazwischen entstand ein Gitter aus dünner Gartenschnur. Ein Ast dient als Aufhängung.



In das Gitter habe ich dann verschiedene Materialien verwebt und geknüpft. 
Angefangen mit einem dünnen Strang Filzwolle, dann dünne Lederstreifen, die ich mal aus einer alten Jacke geschnitten habe. Dazu eine dickere helle Gartenschnur (hab ich aus dem Shop gemopst) und ein Baumwolle-Leinen-Garn für die Fransen und den Zopf. Im Prinzip kann man alles mögliche verwenden, was für mich auch den Reiz an solchen Arbeiten ausmacht. 



Das dicke Acrylgarn allerdings fand keine Verwendung. Es passt einfach nicht zu den anderen Naturmaterialien. 

Filzwolle und Lederstreifen habe ich mittels Drahtschlinge und Häkelnadel durch das Gitter gezogen. Die Gartenschnur  habe ich vorher zu Luftmaschenketten verhäkelt.
Am unteren Ende habe ich dann drei Reihen Fransen angeknüpft. 


Um das Ganze noch etwas aufzupeppen, habe ich an einen alten Eisenring einen Zopf geflochten und an dem Wandbehang festgeknotet. Rapunzel lässt grüßen :-)





Ich mag solche Arbeiten, bei denen man einfach drauf los werkelt und anfangs noch gar nicht genau weiß, was dabei rauskommt. Mit dem Ergebnis bin ich diesmal recht zufrieden. Was meint ihr?
Ich werde jetzt mal ein Plätzchen für meinen Wandbehang suchen. Draußen an der Schmiede kann er ja nicht hängen bleiben.


Liebe Grüße
Heike

Meinen Wandbehang verlinke ich bei Lady-Stil, wo es nach der Sommerpause wieder  einen
"Deko-Donnerstag" gibt.

Kommentare:

  1. Spannend - eine solche Webarbeit hab ich noch nie gesehen. Wenn ich vorhäkeln würde, könnte ich das mit den Lütten auch machen. In Rosa oder Türkis.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    bei deinem Wandbehang kommen gleich meine Rädchen im Kopf in Gang...interessante Technik! Vielen Dank fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin begeistert, richtig toll sieht das aus!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Freut mich, dass er dir gefällt.
      Lg Heike

      Löschen