Donnerstag, 31. Dezember 2015

Happy New Year 2016

Nur noch ein paar Stunden und das Jahr ist vorbei. Wie immer frage ich mich, wohin all die Zeit so schnell verschwunden ist.




Ich möchte mich heute ganz herzlich bei euch bedanken. Für die Besuche hier auf meinem Blog und für die lieben Kommentare. Ich habe mich darüber sehr gefreut.

Für unsere Silvester-Party habe ich mal wieder Glücksschweinchen gebacken. Sind sie nicht süß?
Ich habe sie mit einem glutenfreien Quark-Öl-Teig gebacken und mit einem Teelöffel Marmelade gefüllt. Rezepte gibt es zahlreiche, wenn man nach "Glücksschweinchen" googelt.


Zu den Schweinchen kann ich euch noch eine Geschichte erzählen. Als ich sie zum ersten Mal gebacken habe (ist schon ziemlich lange her), hatte ich noch keine Küchenmaschine und habe den Teig mit der Hand gemacht. Meinen Ring hatte ich anbehalten und als die Schweinchen fertig waren, habe ich bemerkt, dass ein kleiner Diamant fehlte. Keine Chance, ihn wiederzufinden. Und so hat irgendjemand auf der Silvesterfeier damals einen kleinen Diamanten mitgegessen. 


Was wünsche ich euch und mir fürs neue Jahr? Gesundheit natürlich, das ist ganz wichtig. Aber sonst haben wir sicher ganz unterschiedliche Erwartungen an das neue Jahr. Und deshalb wünsche ich uns, dass wir heute in einem Jahr sagen können: 
2016 war ein gutes Jahr.


Uns ob ihr nun eine wilde Silvester-Party feiert oder es euch auf dem Sofa gemütlich macht, habt einen ganz wundervollen Abend und kommt gut ins neue Jahr.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Oh, Heike, ich würde dir am allerliebsten eines davon stibitzen! Soooo süß! Die bringen dir und deinen Lieben sicher ganz viel Glück im neuen Jahr. Alles nur erdenklich Gute wünsche ich dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. dass du deine backwaren mit echten diamanten verfeinerst ist ja der hammer ;-)
    deine glücksschweinchen sehen zauberhaft aus!!!
    zweitausendsechzehn herzliche grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  3. Ist das eine nette Geschichte! Der Herr Dr. Röntgen-Spezialist hätte wohl seiner Frau das Blech aus der Hand gerissen, wäre empört in die Klinik gerast und sein heißgeliebtes Gerät auf die Schweinchen losgelassen.
    Alles Gute, liebe Heike, ein wunderschönes Jahr 2016,
    Angelika

    AntwortenLöschen