Mittwoch, 9. Dezember 2015

Herbst, Winter oder Frühling?

Wohin man schaut: überall ist es weihnachtlich geschmückt,  im Radio spielen sie Weihnachtslieder und die Prospekte der Supermärkte ermahnen uns, endlich für das Fest einzukaufen. Draußen im Garten sieht es ganz anders aus. Dank milder Temperaturen und Sonnenschein habe ich den Eindruck, der Frühling steht vor der Tür. 
Die zahlreichen Hornveilchen, die sich immer selbst aussähen, blühen schon. Und der blaue Enzian hört nicht auf zu blühen.




Heute habe ich fünf Himbeeren geerntet. Trotz einiger leichter Nachtfröste schmecken die immer noch sehr gut.


Dumm nur, dass Weihnachten im Kopf so sehr mit Winterwetter verknüpft ist. Und deshalb fällt es mir grad schwer, mich auf das Fest einzustimmen. 

Wenn ihr noch ein kleines Päuschen vom Weihnachtstrubel braucht und gern noch ein paar Herbstbilder betrachten möchtet, schaut doch mal hier. Im Online-Magazin StadtLandFlair gibt es einen schönen Bericht über den Schmiedegarten.




Liebe Grüße
Heike

1 Kommentar:

  1. Oh, liebe Heike, jetzt habe ich aber viel verpasst bei dir (bin gerade viel am Geigen). Das habe ich jetzt aber nachgeholt. Gerade habe ich auch deine schönen Bilder im Online-Magazin StadtLandFlair gesehen. Herzlichen Glückwunsch! Du hast einen wunderschönen Garten und kannst ihn auch ebenso wunderschön mit deiner Kamera einfangen.
    Hab eine duftende Fünfsterne- Adventszeit :-),
    Angelika

    AntwortenLöschen