Samstag, 27. August 2016

Hortensien

Hortensien gehören zu meinen Lieblingen im Garten. Es gibt sie in ungeahnter Vielfalt, schön sind sie alle. Selbst wenn sie verblühen, sehen sie ausgesprochen dekorativ aus. Sie wechseln dann ihre Farben. Aus weiß wird zartgrün, aus rosa, rot oder blau werden ganz verwaschene morbide Farbtöne.

Die dicken weißen Blütenbälle der Annabelle haben sich wieder hellgrün verfärbt. Leider werden sie dieses Jahr schon sehr früh auch braun. Das liegt wohl an zu wenig Wasser und auch an den doofen Wühlmäusen, die an den Wurzeln fressen.




Diese Hortensie ist auch eine Annabelle, aber eine mit gefüllten Blüten. Die sind viel kleiner und zarter als die ihrer großen Schwester. Leider sind die Stiele auch so zart, so dass die Blüten auf dem Boden liegen. Sie braucht unbedingt eine Stütze.




Die Blüten der Rispenhortensie stehen auf starken Stängeln und müssen nicht gestützt werden. Diese ist (glaube ich) eine "Limelight".




Den Namen dieser Rispenhortensie kenne ich leider nicht. Ich finde sie mit den lockeren Blütenrispen besonders hübsch.




Die "Endless Summer" steht schattig unterm Apfelbaum. Sie möchte gerne rosa blühen. Ich gebe ihr Alaun, damit sie blaue Blüten bekommt. Dieser "Kampf" geht immer unentschieden aus, sie hat rosa und blaue Blüten. Im Verblühen färbt sie sich eigentlich immer in ganz wunderbaren verwaschenen Farben, aber dieses Jahr bleibt sie recht farblos.




Bei der großen Bauernhortensie sieht die Färbung schon schöner aus. Dummerweise steht sie sehr sonnig und braucht an heißen Tagen mit viel Sonne einen großen Sonnenschirm. 



Diese beiden Hortensien sind die buntesten. Sie stehen in Töpfen und überwintern im Schuppen. Ihre Herbstfärbung ist besonders schön.






Und diese Riesin, die bis unters Dach vom Schuppen reicht, ist eine Kletterhortensie. Ihre Blüten sind nicht so spektakulär, duften aber ganz wundervoll. Jetzt, am Ende des Sommers, sieht man nur noch ein paar kleine braune Blütchen. Sie ist das Zuhause eines Amselpärchens und manchmal wohnt auch ein Igel darin.




Lasst es euch gut gehen an diesen heißen Sommertagen.
Liebe Grüße
Heike



Kommentare:

  1. Deine gefüllte Anabelle ist ein Traum - aber wenn man sie stützen muss, möchte ich sie nicht. Die andere ist eine Anabelle. Die, die so locker blüht, dürfte Butterfly sein, es gibt aber noch eine Ähnliche.
    Hortensien sind einfach wunderschön. Heute morgen gab es um 8.30 Uhr eine Gartensendung auf MDR, da ging es auch um Hortensien. Vielleicht möchtest du sie in der Mediathek oder so ansehen?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sigrun. Die Sendung werde ich mir heute Abend mal ansehen.
      lg Heike

      Löschen
  2. Lauter herrliche Hortensiendamen, liebe Heike. In deren Gesellschaft würde ich mich auch wohlfühlen. Du hast sie wunderschön fotografiert.
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike,
    wunderschöne Hortensien hast du im Garten. Diese gefüllte Annabell ist toll. Von der normalen Annabell habe ich einige Sträucher, die müssen auch alle gestützt werden. Bei diesen Waldhortensien scheint das normal zu sein.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen