Samstag, 30. April 2016

Déjà-vu

Die Felsenbirne blüht. Ich liebe diesen kleinen Baum in unserem Gemüsegarten. Unser Baum muss eine Kupfer-Felsenbirne (Amelanchier lamarckii) sein. Er ist grad voller kleiner weißer Blüten, so dass man kaum die frischen kupferfarbenen Blätter sieht. Die passen farblich perfekt zur Wand, vor der der Baum steht.






Aus den Blüten werden im Sommer wohlschmeckende kleine runde blauviolette Früchte. Und im Herbst leuchten die Blätter in tollen Gelb-Orange-Tönen. 



Wetterbedingt halten wir uns gerade selten im Gemüsegarten auf. Zu ernten gibt es außer Petersilie und Schnittlauch noch nichts und zum Säen und Pflanzen ist es zu kalt.

Damit wir die schönen Blüten auch aus der Nähe bewundern können, habe ich ein paar Zweige der Felsenbirne abgeschnitten und im Flur in die Vase gestellt. Und hatte dann ein kleines Déjà-vu. 


Die Zweige stehen nun vor der Leinwand, die mit einem Mauermotiv bedruckt ist. Sieht ein wenig so aus wie draußen, nicht wahr?



Liebe Grüße
Heike

1 Kommentar:

  1. Liebe Heike,
    dein Felsenbirnen-Stilleben sieht klasse aus!!! Ich hoffe es wird jetzt bald mal wärmer, ich genieße die Apfelblüte auch gerade indoor in Form eines Zweigs in der Vase.

    wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen