Dienstag, 26. April 2016

April, April ...

... macht was er will. Dieses Jahr zeigt er uns ja so richtig, was er alles drauf hat. Regen, Graupel, Hagel, Schnee und Sonne im Wechsel. Bei jedem Blick aus dem Fenster zeigt sich ein anderes Bild. Mal ist es mild, öfters aber kalt. Da muss man die wenigen sonnenwarmen Stunden unbedingt genießen. 


Und deshalb haben wir an so einem sonnigen Nachmittag in der letzten Woche das Abarbeiten der To-do-Liste auf später verschoben und uns Zeit genommen für ein kleines Kaffeepäuschen auf unserer Obstwiese. Die Tage sind schließlich gezählt, an denen man unter weißen Kirschblüten-Wolken sitzen kann.



Am Rand unserer Wiese blühen gerade einige Wildkirschen und zeigen unseren kleinen Obstbäumen, wie das geht.


Von unserem Pausenplatz hat man einen wunderbaren Blick aufs kleine Dorf und die gegenüberliegende Seite des Tals. Die Straße ist nur wenig befahren und stört uns nicht. Lustigerweise schaut nur selten mal ein Autofahrer zu uns hoch.




Diese Woche ist an so eine Freiluft-Kaffeepause gar nicht zu denken. Ich frage mich, wer bei dieser Kälte die Obstblüten bestäuben soll. Hoffentlich bringt der Mai uns dann endlich richtigen Frühling. Langsam wird es Zeit. 



Liebe Grüße
Heike

1 Kommentar:

  1. So große Blumensträuße schenkt nur die Natur!!! Eine Pracht, liebe Heike, sooo schön anzusehen. Setz mich grad zu dir auf die Wiese und tue jetzt grad mal gar nix!
    Danke und hab es fein
    Elisabeth

    AntwortenLöschen