Mittwoch, 10. Februar 2016

Alles im Rahmen

In sechs Wochen ist Ostern. Da kann man sich doch schon mal ein kleines bisschen drauf einstimmen. Ich habe den alten Bilderrahmen im Wohnzimmer neu bestückt. Schließlich habe ich ihn ja mit dem Vorsatz aufgehängt, ihn öfter mal neu zu dekorieren. Bisher sah er so aus.




Um die Ostereier, Federn und Glasväschen aufzuhängen, habe ich einen Ast an dem Bilderrahmen festgebunden. Dadurch entsteht auch genug Abstand zur Wand.


Das Häschen ist ein alter Serviettenring und gehörte zum Kinderbesteck meines Mannes. Ich mag solche Dinge sehr, die eine Geschichte haben.


Die großen Eier habe ich aus dicker Pappe ausgeschnitten und mit Fotoklebern direkt auf der Wand befestigt.
Ich habe sie mit Noten aus einem alten Choralbuch beklebt. Das hat einmal meinem Opa gehört und ist schon 90 Jahre alt.


Ich habe mich lange nicht getraut, das Buch zu zerschneiden und die Noten für meine Collagen und Basteleien zu verwenden. Aber es lag so lange unbeachtet auf unserem Dachboden. So findet es doch noch einmal eine Verwendung.

Die Noten in einem Choralbuch sind Kirchenlieder und manche Liedtexte sind schon ein bisschen düster. Ich suche mir daher immer passende aus, für meine Pappeier ein Osterlied und dieses hier:



Für eine Silberhochzeit habe ich mal eine Collage gestaltet mit den Noten des Liedes "Herz und Herz vereint zusammen". Und zu einem 50. Geburtstag einmal eine Memory-Collage, für deren Hintergrund ich das Lied "Warum sollt ich mich denn grämen" verwendet habe. Das passte doch sehr gut.



Der Bilderrahmen hängt übrigens falsch herum an der Wand. Von hinten sieht er einfach viel schöner aus als von vorne.




Liebe Grüße
Heike


Verlinkt zum Deko-Donnerstag von Ladystil.

Kommentare:

  1. Hallo Heike,
    tolle Idee dein Bilderrahmen und die Federn in den
    kleinen Gläsern, sehr schön.
    Gruß, Petra.

    AntwortenLöschen
  2. hallo Heike,
    eine wunderschöne Idee, gefällt mir sehr gut!
    Ostern ist tatsächlich schon in 6 Wochen?
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Hi Heike,
    jetzt haste mich erstmal richtig geschockt! Was? Nur noch sechs Wochen - Stress kommt auf! Der Bilderrahmen hat ne tolle Holzfarbe, von hinten! ;-) Das geht mir mit unserem Esszimmerschrank auch so! Von vorne mag ich die Farbe überhaupt nicht mehr! Beim Streichen haben wir alles in die Raummitte geschoben und so konnte man ihn von hinten betrachten - das Originalholz ohne Anstrich ist sooooo toll! Meinen Mann muss ich aber erst noch überzeugen, kann dauern! Argh!
    Dein DIY zu Ostern sieht mit den alten Buchseiten richtig toll aus! Die hübschen Glashängevasen gefallen mir auch super!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. danke, für die schöööööööööne inspiration!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heike, spring jetzt erst mal zu dir und lese ein wenig nach. Sehr schöne Idee mit den alten Notenpapier. Ist dir gut gelungen. Bei uns liegt bereits wieder Schnee. Ich habe gar keine Lust so recht die Eier und Hasen vom Dachboden zu holen..... mal sehen, wann sich die Sonne blicken läßt ;-).
    Dir noch eine schöne Woche.
    Bis bald
    Christin

    AntwortenLöschen