Mittwoch, 18. März 2015

Endlich!


Auf den ersten Blick scheint der Garten noch recht kahl und leblos. Man muss schon genauer hinsehen, um den Frühling zu finden. Aber tatsächlich, da blüht schon einiges und diese sonnigen Tage locken jeden Tag neues Grün hervor. Mit Rechen und Hacke mache ich es ihnen grad bequem.
Heute habe ich ein kleines Päuschen genutzt, um die Neuankömmlinge aufs Bild zu bannen.


Die Schneeglöcken am Bach bereiten sich schon wieder auf ihren Sommerschlaf vor.




Die blauen Frühlingsanemonen beginnen zu blühen. Sie vermehren sich ganz eigenständig und von Jahr zu Jahr werden es mehr.



Der Bärlauch ist fast schon eine Plage, so sehr vermehrt er sich ständig. Eine einzige kleine Zwiebel hat meine Mutter vor vielen Jahren gepflanzt. Mittlerweile wächst er überall, auch in der prallen Sonne. Und da er sehr lecker ist, darf er bleiben.


Die kleinen Blausternchen wuchsen schon im Garten, als ich ein kleines Kind war. Jedes Jahr tauchen hier und da wieder welche auf. 


Sogar ins Haus hat sich der Frühling eingeschlichen. Die Haselzweige schmücken sich mit grünen Blättchen.

So, nun aber raus, die Sonne lockt!

Liebe Grüße
Heike


Kommentare:

  1. Sag nur, liebe Heike, wohnst du an einem Bächlein?
    Ich bin auch vernarrt in die Frühlingspracht. Hier ist sie noch nicht ganz so weit. Aber in machen "südlichen" Blogs darf man ja schon ein bisschen mitmachen.
    Bis bald
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der kleine Bach fließt am Garten entlang. Sehr praktisch in Trockenzeiten.
      Ich schick dir ein bisschen Frühling.
      lg Heike

      Löschen
  2. Hallo Heike, das schreit nach Frühling, deine Fotos haben so viel Sonne und Grün...., einfach herrlich.
    Ich bin richtig angesteckt und könnte in den Garten gehen, aber.... bei mir ist keine Sonne :-I. Dabei habe ich auch langsam Lust bekommen. Naja ich schau mir deine Fotos an.
    Ich schicke dir Grüße. Bis bald die Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Christin, der Frühling ist recht wankelmütig dieses Jahr. Aber heute scheint die Sonne hier!
      lg Heike

      Löschen