Freitag, 14. August 2015

Sommer eben

Puh, ist das warm. Ich mag es ja, wenns warm ist. Aber diese Hitze mit über 30 Grad lähmt mich auch. Und das ist doof. Gartenarbeit beschränkt sich aufs Gießen. Das ist nötig, sonst gibt es hier eine Wüste. Hausarbeit oder gar bügeln? Nur das nötigste, ist doch viel zu heiß. Die Nächte bringen auch keine Abkühlung. Immerhin gab es Sternschnuppen zu sehen.
Heute habe ich die ersten Blüten der Herbst-Anemone entdeckt. Das war dann doch ein Grund, mal wieder mit dem Fotoapparat durch den Garten zu gehen.






Sind sie nicht zauberhaft? Auch der weiße Sonnenhut blüht dieses Jahr besonders schön. Ihm macht die Trockenheit nicht so viel aus. Von der Wühlmausattacke im letzten Jahr hat er sich gut erholt. Seine Wurzeln werden jetzt von Drahtkörben geschützt. 




Tigger genießt die Wärme, aber etwas Schatten muss sein. Ein wenig beneide ich ihn. 

Am Sonntag soll die Hitze ein Ende haben. Der Sommer aber hoffentlich noch nicht.


Habt ein schönes Sommer-Ferien-Wochenende.

Liebe Grüße
Heike

1 Kommentar:

  1. DE FARB hob I ah grod gepflanzt ....
    sooooo scheeeen,,,, FREU,,, freu...
    bussalee bis bald de BIRGIT
    hob no an feinen ABEND

    AntwortenLöschen