Sonntag, 26. April 2015

Die Geschichte vom Pfirsichbaum

Vor einigen Jahren bekamen wir einen kleinen Pfirsichbaum geschenkt. Eine kleinwüchsige Sorte mit platten Früchten wurde uns versprochen. In Erwartung saftig süßer Früchte bekam er einen geschützten Platz im Garten zwischen Rosen und Stauden. 


Schon im nächsten Jahr blühte er verschwenderisch. Pfirsiche gab es keine. Fünf Jahre lang machte er uns Hoffnung mit einer üppigen Blüte. Pfirsiche gab es nicht. Aber dann, letztes Jahr, setzte er einige kleine Früchte an. Endlich!


Die Früchtchen wuchsen und mit ihnen leichter Zweifel unsererseits. Haben Pfirsiche nicht eine pelzige Schale? Unsere waren ganz glatt. Und die Früchte waren auch nicht platt rund, nicht einmal kugelrund, sondern .... birnenförmig. Sollte das Bäumchen etwa .... ?
Ja und dann fiel es uns wie Schuppen von den Augen. Die weißen kleinen Blüten, die Form der Blätter ... natürlich ist das ein Birnbaum. Wieso hatten wir das nicht gleich gesehen? Zumal im Garten noch ein alter Birnbaum steht. 


Die Geschichte zeigt mal wieder, dass man oft genau das sieht, was man zu sehen erwartet.
Der kleine Birnbaum darf natürlich bleiben, denn kleinwüchsig scheint er zumindest zu sein. Und die Birnen schmecken lecker.

Trotzdem haben wir uns jetzt noch einen kleinen Pfirsichbaum gekauft. Er steht gerade in voller Blüte. Pink! Keine Ähnlichkeit mit einem Birnbaum.



Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. ;-)
    na, dann bin ich ja mal gespannt, wann es die ersten pfirsiche gibt!
    die blüten sehen wunderschön aus!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Amy, ich bin auch sehr gespannt auf die ersten Früchte.
      lg Heike

      Löschen
  2. Liebe Heike,
    ich habe noch nie von einem pink blühenden Pfirsichbaum gehört - ist ja wunderschön. Huiii, und die Früchte? Haben die dann auch so einen Tacken mehr Farbe? Wäre ja was, hm?
    Haha, rosa macht glücklich - vor allem, wenn man das auch noch futtern kann.
    Aber Pfirsiche machen eh glücklich - also mich schon ;)
    In diesem Sinne, habe es einfach wunderschön, die Méa, die Dich lieb grüßt und in Deinem Garten herumspaziert ist ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mea, jetzt hast du mich kurz verunsichert. Aber doch, Pfirsiche blühen rosa/pink. Dies mal muss es klappen mit den Pfirsichen.
      lg heike

      Löschen
  3. Liebe Heike,
    wunderbar, ein Apfelbuchs und ein Birnenpfirsich!!! Das hast auch nur du :)! Und: Pfirsiche blühe kräftig rosa, du hast schon recht.
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Witzige Geschichte, denn wir haben auch einen PFIRSICHbaum vom Gärtner (!!!) gepflanzt bekommen, der sich aber als Aprikosenbaum entpuppte! Früchte wachsen zwar, sind aber nie essbar, vielleicht, weil ich den Baum nicht spritze.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen