Sonntag, 27. Januar 2019

Quasten für den Bilderrahmen und Socken für die Stühle

Der alte Bilderrahmen hätte noch eine Weile so hängen bleiben können. Im Dezember hatte ich ihn mit kleinen Tannenbäumchen "bepflanzt". Aber auf einmal hing er merkwürdig schief an der Wand. Es stellte sich heraus, dass die vier Seitenteile nur noch von jeweils einer kleinen Metallklammer an den Ecken zusammengehalten wurden. Von Leim keine Spur. Wahrscheinlich eine Folge der sehr trockenen Luft in unserem Haus.




Die Bäumchen mussten also ab und der Rahmen wurde wieder zusammengeleimt. Auf der Suche nach einer neuen Dekoidee wurde ich in meinem Papierkorb fündig.
Als Überbleibsel der vorweihnachtlichen Verpackungsorgie lag dort noch das Innere einer Geschenkpapierrolle. Ihr kennt sicher dieses feste Papier, das den Rollen wohl mehr Stabilität verleihen soll.
Ich habe daraus kleine Quasten oder Troddeln (hach, was für schöne altmodische Wörter) gemacht.




Das Papier habe ich in kurze Stücke geschnitten, von einer Längsseite dann in schmale Streifen. Um ein Bleistift gerollt ergibt sich die passende Form und ein Klecks Kleber hält alles zusammen. Um das obere Ende habe ich Lederstreifen gewickelt, die ich mal aus einer alten Jacke geschnitten habe. Manchmal ist es gut, nicht alles gleich wegzuwerfen. Mit den Lederstreifen habe ich die Quasten auch an dem Ast befestigt, der wiederum an den Bilderrahmen gebunden ist. Fertig! Kann eine Weile so bleiben.





Unsere trockene Raumluft ist sicher auch schuld, dass ständig die kleinen Filzgleiter abfielen, die wir unter die Stuhlbeine geklebt haben, damit diese den Holzboden nicht zerkratzen. Kurzerhand  habe ich mir eine Rolle Gartenschnur geschnappt und angefangen, für die Stuhlbeine kleine Socken zu häkeln. Die ersten waren zu weit und zu kurz, aber nun habe ich das passende Maß gefunden. So eine kleine Socke ist in wenigen Minuten gehäkelt. Für die restlichen werde ich also wohl nicht mehr lange brauchen.








Bei meinem Kranz aus Karton habe ich die weihnachtliche Sterne-Deko durch Schneeflocken ersetzt. Das passt nun besser, auch wenn der vorgestern gefallene Schnee heute schon wieder getaut ist. 



Mein Lieblingsdekostück ist zur Zeit eine kleine Etagere. Ganz einfach hat man darauf mal eben ein paar hübsche Dinge arrangiert, die für sich allein vielleicht gar nichts hermachen. Die Etagere schafft die Verbindung und sorgt für Aufmerksamkeit. Das funktioniert auch auf einem Tablett sehr gut.




Bevor ich es vergesse: Dieser Post enthält Werbung. Gartenschnur und Etagere gibt es im Schmiedegarten-Shop.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, auch wenn das Wetter grad nicht so toll ist. Hier ist es seit längerem mal wieder über null Grad, dafür aber nass und dunkel.


Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Tolle Dekoideen. Besonders gut gefallen mir die Socken für die Stühle. Hab einen schönen Sonntag...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    die Quasten aus Verpackungsmüll gefallen mir wirklich gut! Nun hat Dein Rahmen eine schöne neue Begleitdeko. Vielleicht sollte ich unseren Rahmen auf ähnliche Defekte untersuchen, bevor der irgendwann von der Wand kracht?
    https://allegriaslandhaus.de/2017/01/alles-im-rahmen/
    Immerhin hängt er seit 2 Jahren dort.
    Liebe Grüße und danke für die Inspiration
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    die Stuhlsocken sind der Hit. Auch hier fallen die Filzgleiter ab, oder sie schleifen sich mit der Zeit ab. Vielleicht wären deine Stuhlsocken eine Möglichkeit.
    Dir einen schönen Sonntagabend und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    Du hast wirklich tolle Ideen und auch das handwerkliche Geschick, diese Ideen dann in die Tat um zu setzen.
    Alte Wörter mag ich auch, z.B. Kleinod oder Blümerant.
    Richtig gut finde ich auch die Socken für die Stuhlbeine. Ich finde, sie passen gut zu den Stühlen.
    Ich wünsche Dir noch eine tolle Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.