Dienstag, 8. Mai 2018

Abendsonne

Bevor am Abend die Sonne hinter dem Berg verschwindet, ist das Licht im Garten am schönsten. Die letzten Sonnenstrahlen bringen die Blüten zum Leuchten. Wenn es dann auch noch warm ist und das Heu von Nachbars Wiese duftet, muss man das einfach genießen. Kommt ihr mit?







Nun kann ich euch auch eine meiner Frühjahrsbaustellen zeigen. Neben dem Hühnerhaus stand mal ein kleiner Entenstall. Die Bodenplatte ist noch vorhanden. Der Platz davor war mit uralten Backsteinen gepflastert, wildromantisch mit Moos bewachsen. Leider aber auch mittlerweile so buckelig, dass das nicht mehr schön war. 


Ich habe die Steine entfernt, den Platz tief ausgehoben und mit Kies aufgefüllt. Darauf haben mein Sohn und ich wieder einen Weg angelegt mit allem, was wir auf die Schnelle so gefunden haben. Eine alte Steinplatte, alte Waschbetonplatten (deren Rückseite viel schöner ist als die steinige Oberfläche) und Pflastersteine vom Hof.














Ich wünsche euch eine wunderbare Woche. Genießt den Frühling.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    der Recyclingweg /-platz ist hübsch geworden. Ich mag es, vorhandene Materialien wieder sinnvoll zum Einsatz zu bringen. Wenn dabei Schönes und Nützliches entsteht, umso besser. Dein Bärlauch blüht ja üppig!
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bärlauch blüht so üppig, weil wir es nicht geschafft haben, alle Knospen aufzuessen, obwohl die wirklich sehr lecker sind.
      LG Heike

      Löschen
  2. Ich finde es immer so toll, wie du aus wenigen, oft gebrauchten Dingen etwas zauberst! Es sieht sehr schön aus. Ich weiß, Waschbetonplatten sehen von hinten besser aus.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze am liebsten das, was vorhanden ist. So wird es eben auch immer individuell.
      LG Heike

      Löschen
  3. Liebe Heike,
    Deine Frühjahrsbaustelle ist sehr schön geworden. Das ist ja auch der Reiz, der sich nur ergibt, wenn man das nimmt, was gerade da ist. So ähnlich hat Hundertwasser ja auch gearbeitet.
    Der Bärlauch blüht jetzt bei uns auch wie verrückt.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wenn man Vorhandenes wiederverwendet, spart man sich weite Wege und die langwierige Suche nach neuem Material.
      LG Heike

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  5. Ist das schön bei Dir, liebe Heike, mit Bärlauch, Waldmeister, Maiglöckchen, Salomonsiegel, Farnen, ein richtiger Waldgarten!
    Und der neu gestaltete Bereich ist sehr schön geworden. Man muss nicht immer Neues kaufen. Altes fügt sich oft viel passender in das Vorhandene ein.
    Liebe Grüße sendet Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zu dem alten Hühnerhaus passen die alten Platten am besten.
      LG Heike

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.