Samstag, 21. Oktober 2017

Herbst-Blumen-Strauß

Der goldene Oktober macht eine Pause. Zumindest hoffe ich, dass es nur eine Pause ist und noch ein paar schöne Tage folgen. Heute ist es nass und kalt und deshalb habe ich mir einen dicken Strauß mit den letzten Blüten aus dem Garten gepflückt. Bunt und duftend steht er nun im Flur. Und ich mach jetzt gar nicht viele Worte. Schaut einfach mal.



















Liebe Wochenende-Grüße
Heike

Verlinkt zur Gartenglück-Linktparty vom Fachwerkhaus im Grünen

Den Metall-Übertopf gibt es hier

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    dieser schöne Strauß braucht auch nicht viele Worte, seine Schönheit wirkt ganz von selbst :-) Eine super Idee, sich die letzten Blumen aus dem Garten ins Haus zu holen. Erfreue dich an ihnen.
    Sei herzlich gegrüßt,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Anne. Bevor Regen und vielleicht sogar Frost die Blüten zerstören, hole ich sie lieber ins Haus.
      LG Heike

      Löschen
  2. Liebe Heike,
    das Wetter hat eine Veränderung gebracht. Ich denke, wir müssen uns langsam auf die kalte und ungemütliche Jahreszeit einstellen. Du hast aber einen schönen und bunten Blumenstrauß zusammen gebunden. Eine Freude für die Augen. So einen runzligen grauen Kürbis habe ich bei der Gartenschau gesehen. Er sieht einmalig aus.
    Eine gemütliche Woche und viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesem Wetter fällt es mir nicht schwer, die letzten Blüten zu schneiden und ins Haus zu retten. Den Kürbis habe ich auch bei einem Gartenfest gekauft.
      LG Heike

      Löschen
  3. Tatsächlich sehr schön - welche Persicaria ist das?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, es ist orientalischer Knöterich. Ich hab die Samen mal in einem Park gemopst und er sät sich nun jedes Jahr wieder aus.
      LG Heike

      Löschen