Sonntag, 17. Mai 2015

Mach doch mal langsam

Das möchte ich jetzt gerne mal dem Frühling zurufen. Warum hat der es nur so schrecklich eilig?
Auf einmal ist alles grün und fast jeden Tag entdeckt man neue Pflanzen und Blüten im Garten.


Die etwas dunkle Ecke vor Nachbars Scheune wird gerade von meinem einzigen Rhododendron erhellt.


Der Blauregen ist schon wieder fast verblüht und bedeckt die Terrasse mit einem Teppich aus blasslila Blüten. Nein, davon zeig ich jetzt kein Bild.


Am besten und schnellsten wächst natürlich das, was ich weder gesät noch gepflanzt habe. Zum Beispiel fast alles Grün auf dem nächsten Bild.


Gut, dass die Funkie gelbe Blätter hat. Man würde sie sonst kaum sehen. Es ist also einiges zu tun im Garten. Diese doofen Wühlmäuse fressen natürlich immer nur die Wurzeln der Pflanzen, die ich gern behalten möchte. 

Vom Schneeball hatte ich mir ein paar Zweige schnitten für die Vase. Leider hat er wie jedes Jahr Blattläuse. Und so haben es nur ein paar einzelne tierfreie Blütenbälle ins Haus geschafft.


Ich werde mich also weiter durch den Garten wühlen.  Macht ja auch viel mehr Spaß als Hausarbeit.
Und wenn es  mal regnet, dann putz ich die Fenster. Das wäre dringend nötig. Also beides, Regen und Fensterputzen :-))



Habt einen gute Start in die neue Woche.

Heike

Kommentare:

  1. Schön wie es in deinem Garten nun wächst. Du hast recht, die Natur ist nun leider im Eilzug unterwegs. Fast zu schnell..
    sonnige Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  2. Ja genau, es explodiert förmlich an jedem Tag eine andere Knospe auf und gestaltet den Garten mit. Es ist momentan der Wahnsinn. Ich gehe auch fast täglich mit dem Fotoapart durch den Garten und knipse Neues.
    Danke für deinen Besuch und die schönen Impressionen.
    Eine gute Zeit und auf bald
    Christin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    was für ein toller Einblick in deinen Garten! Der Rhododendron ist ein Traum, wie der Rest den ich sehe. Das Grün, was unaufgefordert wächst ignorieren wir einfach mal!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen