Montag, 22. September 2014

Im Dekowahn

Meist fängt es ganz harmlos an. Bei mir war es diesmal die alte Bierkiste aus Holz, die ich vom Balkon wieder ins Haus holen wollte. Doch wohin, ohne dass sie ständig im Weg rumsteht? Als Setzkasten an die Wand wäre nicht schlecht. Also musste die Collage im Wohnzimmer ihren Platz hergeben.



Dekoriert habe ich die alte Kiste mit meinem kleinsten gehäkelten Baby Boo, einem Häkelherz und einem Schneckenhaus. Das reicht. 



Und wohin jetzt mit der Collage? Sie ist in den Flur gewandert. Dort hing schon ewig unsere alte Wanduhr. Vor ein paar Wochen hat sie ihren Dienst eingestellt. Und eine Uhr, die steht, ist ziemlich doof und sorgt für manche Schrecksekunde. Wie, zehn vor zwei? Ach nein, die ist ja kaputt. 


Aber wenn man zig Jahre auf eine bestimmte Stelle geschaut hat, um die Uhrzeit zu erfahren, lässt sich das nicht so schnell abgewöhnen. Da muss wieder eine Uhr hin.

Diese Collage ist schon etwas älter:


Den Kopf fand ich zwischen unserem Brennholz. Das Geweih stammt vom Apfelbaum, die Ohren waren mal eine Lederjacke und die Augen sind Mohnkapseln. Ich werde mal versuchen, dem Kopf einen anderen Untergrund zu geben. Rot ist grad nicht mehr so meine Farbe.

Und dann hatte ich gestern das Glück, mein Auto unter einer dieser Eichen mit den riesigen Eicheln zu parken. Ein paar Hütchen hab ich aus dem nassen Gras gepult und dem ersten hab ich gleich eine Eichel gehäkelt. Irgendwo im Netz gibt es eine Anleitung dafür. Weil ich nicht suchen wollte, habe ich "frei Schnauze" losgehäkelt und beim dritten Versuch hat es dann gepasst.



Die Hütchen sind sehr groß, wie der Vergleich mit der auch nicht gerade kleinen Kastanie zeigt.

So, und nun werde ich mal sehen, was sich hier noch umdekorieren lässt.

Liebe Grüße aus dem Schmiedegarten
Heike



Kommentare:

  1. Hallo Heike,
    diese Bierkiste ist so cool, die würde ich auch sofort nehmen!
    Besondeers toll finde ich ja diese gehäkelte Eichel....bin nicht so fit im Häkeln und bewundere alle, die das so toll hin bekommen!"
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Astrid, aber häkeln ist eigentlich ganz einfach. Und solch alte Bierkisten findet man ab und zu auf dem Flohmarkt. LG Heike

      Löschen