Samstag, 13. März 2021

Neues im alten Bilderrahmen

Draußen stürmt und regnet es. Da kann man gut im Haus rumwerkeln. Ich hatte eine spontane Dekoidee für den alten Bilderrahmen im Wohnzimmer. Der Kranz mit den weißen Papierrosen, den ich im letzten Post gezeigt hatte, passte da für mich einfach nicht hin. Und jetzt sieht es so aus:




Meine Deko besteht aus einer geformten Pappe aus einer kleinen Apfelkiste vom Supermarkt, die ich nicht wegwerfen konnte. Darauf habe ich einen Zweig (ich glaube Schlehe) geklebt, der wunderbar mit grauen Flechten bewachsen ist. In eine der Vertiefungen kam die größte Mohnkapsel, die ich je gesehen habe. Aufhänger aus Leder dran und fertig!








Fazit: Bloß nichts wegwerfen. Man kann (fast) alles noch mal brauchen 😉.


Liebe Grüße
Heike


Verlinkt zur Vorfrühlingsglück-Linkparty von Loretta und Wolfgang.

Kommentare:

  1. hihi
    .. sag ich ja auch immer
    was für eine ausgefallene Deko

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. WAU,,,,, wer hätte das gedacht
    das ah EIERSCHACHTEL an der WAND sooooo was her macht,,,
    bis begeistert,,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    Du hast immer tolle Ideen, die Papierrosen haben mich ja auch sehr beeindruckt. Und diese neue Idee ist auch einfach sehr schön. Wir haben schon seit Jahren einfach nur einen Rahmen im Wohnzimmer hängen, und bisher hatten wir keine Idee, was mal im Rahmen hängen sollte.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.