Samstag, 13. Februar 2021

Winterwunderland

Irgendjemand muss sich gedacht haben, das Volk braucht ein bisschen Ablenkung vom alltäglichen Corona-Einerlei. Sollen sie sich statt mit Inzidenzzahlen doch mal mit Rekordtemperaturen und Schneehöhen beschäftigen. Das Ganze dann noch verbunden mit einem schweißtreibenden Fitnessprogramm in Form von Schnee schippen nennt sich einfach nur Winter. Ich kann mich aber nicht erinnern, wann wir zuletzt solch einen Winter hatten. Ich hatte auch nicht damit gerechnet, das noch mal zu erleben. Wo bleibt da die Klimaerwärmung?












Für die Geschichtsbücher: Bei uns Dauerfrost seit letztem Montag. Tiefsttemperatur - 21 Grad in der Nacht zu Mittwoch. Schneehöhe von letztem Sonntag und Montag 32 cm, am Donnerstag dann noch mal 5 cm. Puh!









Ich habe mit Winter ja nicht so viel am Hut. Aber diese Bilder! Der Garten sieht einfach traumhaft aus. 








Natürlich sieht es außerhalb des Gartens genau so winterschön aus. Wir haben jeden Tag einen langen Spaziergang gemacht und bei Sonnenschein ist auch die Kälte zu ertragen.






Die Ablenkung ist gelungen. Die abendlichen Sondersendungen im Fernsehen hatten endlich mal ein neues Thema. Aber nun ist auch gut. Die Eiskälte darf sich gerne wieder an den Nordpol verkrümeln. Die dicken Schneehaufen auf dem Hof werden uns trotzdem noch eine Weile erhalten bleiben.



Allen ein wunderschönes Wochenende.
Liebe Grüße
Heike

Verlinkt zur Winterglück-Linkparty von Loretta und Wolfgang

Kommentare:

  1. Wow Liebe Heike,
    wundervolle Bilder. Aber 21 Grad minus ist ganz schön viel. Wir hatten hier "nur" minus zwölf und das war schon bitterkalt. Die Ablenkung ist wirklich gelungen und war auch nötig, wenigstens mal was anderes als immer Corona. Ich bin aber auch froh, dass es jetzt wieder wärmer wird und wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Unser grosse Schnee ist schon wieder verflüssigt, dafür haben uns die Sibirischen Temperaturen schöne Eisskulpturen am See gebracht. Hoffentlich hat es nicht allzu vielen Pflanzen geschadet in eurem schönen Garten.
    L G Pia

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.