Sonntag, 17. Januar 2021

Was gibt es Neues?

Das fragen die Söhne, wann immer wir uns sehen oder sprechen. Die Antwort ist immer gleich: Nichts!

Coronabedingte Ereignislosigkeit. Das ist schon nah dran an Winterschlaf. Da freut man sich fast, wenn die Heizung komisch quitscht. 




Die Winterdeko habe ich mit einem Tulpenstraß aufgefrischt. Zuerst lilafarbene, die farblich so gar nicht passten. Beim Discounter gab es dann tatsächlich weiße, allerdings ein bisschen mickrig. Man muss nehmen, was man kriegen kann. 



Die lila Tulpen sind kurz vorm Verblühen in die Küche umgezogen und bekamen eine farblich passende Seife zur Gesellschaft. 1,5 Kilo, denkt nicht, dass das lange reicht (und irgendwie erinnert sie mich an Rotkraut, riecht aber deutlich besser).




Die Schildkröte trägt immer noch Gold. Warum auch nicht? Dieser graue Januar kann ein bisschen Glamour gebrauchen.

Heute hat es tatsächlich mal geschneit. Grandiose 2 cm. Man muss nehmen, was man kriegt, wobei ich ja viel lieber Frühling hätte. 


Liebe Grüße

Heike



Kommentare:

  1. Wie schön Deine Tulpensträuße sind. ich habe am Wochenende entweihnachtet und mir auch einen Tulpenstrauß gekauft, der mir viel Freude bereitet.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    Schnee haben wir keinen mehr, nur noch Regen, seit zwei Tagen, Nässe und Matsch. Da könnten wir auch gut eine Schildkröte gebrauchen, die Gold trägt. Aber man muss nehmen, was man kriegt, wie Du so schön schreibst. Ich freue mich schon, wenn im Garten die ersten Tulpen blühen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike,
    am besten gefällt mir der Lärchenzweig in der Glasflasche! Das ist für mich die positive Stimmung des Januars. Matsch und Eis...
    LG...Stephanie

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.