Samstag, 10. Oktober 2020

Ein Streifen Oktobergold

Nachdem die Felder entlang der Straße zum Nachbardorf abgeerntet waren, wurde dort eine Mischung aus verschiedenen Pflanzen ausgesät, darunter auch Sonnenblumen. Ich sah schon die gelb leuchtenden Felder vor mir. Aber kaum begannen die Sonnenblumen mit der Knospenbildung, wurde alles abgemäht. Aus der Traum. Aber ein schmaler Streifen blieb stehen. Ein dickes Danke an den, der ein Herz für die Blumen, die Insekten und die Menschen hatte.



Die Sonnenblumen blühen nun. Ich sehe sie im Vorbeifahren und sogar vom Hof aus.



Die letzten Tage waren grau und regnerisch, aber heute zeigte sich endlich mal die Sonne. Eine gute Gelegenheit, sich den goldenen Streifen mal aus der Nähe anzuschauen.





Einige Hummeln und Bienen waren noch unterwegs, aber längst nicht so viele wie im Sommer. 



Sonnenblumen im Sonnenschein. Wäre der Wind nicht ziemlich frisch gewesen, hätte ich glatt vergessen können, dass kein Sommer mehr ist. Aber man darf ja mal träumen.



Ich hoffe, den Sonnenblumen bleibt noch einige Zeit, bevor der Frost oder der Mäher der goldenen Pracht ein Ende macht,



Ich wünsche euch einen oktobergoldenen Sonntag.

Liebe Grüße

Heike


Verlinkt zur Herbstglück-Linksammlung von Loretta und Wolfgang.


Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    das ist ein sehr schöner Streifen, Sonnenblumen haben doch etwas Besonderes. Schade, dass der Rest abgemäht wurde.
    Wir hatten dieses Jahr auch eine Sonnenblume, ja nur eine, und die hatte sich auch selbst gepflanzt. Jetzt, wo es nicht mehr soviele Schnecken gibt, könnten wir nochmals welche Pflanzen, nächstes Jahr.
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    auf unserer Radreise, die wir Ende September bis Anfang Oktober gemacht haben, sind wir an solch schönen Sonnenblumenstreifen vorbeigekommen. Ein Traum fürs Auge und für die Natur.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.