Donnerstag, 23. Januar 2020

Lichterglanz im Januar

Was ist das für ein Winter? Letzte Woche bescherte uns drei wunderbare Frühlingstage, seit gestern ist es wieder frostig. Heute stieg das Thermometer erst am späten Nachmittag vorsichtig über 0 Grad. Und dazu schluckte dichter Nebel das Sonnenlicht.



Die Lichterkette im Flur kam heute also schon mittags zum Einsatz. Vor Weihnachten hatte ich sie um den großen Stern gewickelt, den ich extra dafür aus Zweigen zusammengebunden hatte. Anfang Januar war zwar die Sternenzeit vorbei, aber die tolle Lichterkette wollte ich gerne noch behalten. Ich habe sie also kurzentschlossen um einen großen Metallring gewickelt (den größten von unserem Weihnachtsbaum). Mit dem grauen Kranz in der Mitte sieht das jetzt fast wie ein magisches Auge aus.


Solange die Tage immer noch recht kurz sind, darf der Lichterglanz bleiben. 


Nächste Woche soll es dann wieder warm werden. Der Januar scheint fest entschlossen, alle Wärmerekorde zu brechen. Warten wir es ab. Ich hätte nichts dagegen, schon mal ein bisschen im Garten rumzubuddeln.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    Foarte frumos arata decorul. E necesara suplimentarea luminii in ianuarie!
    Multe salutari, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    bei mir ist es morgens Winter und Mittags Vorfrühling - ABER ich habe keine so zauberhafte Lichterkette und auch keine so super schönen Ballonflaschen. Tolle Deko.
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.