Samstag, 1. Februar 2020

Frühling drinnen und draußen

Zum Abschied ein wundervoller warmer Frühlingstag. Danke, lieber Januar.
Da soll mir bitte keiner erzählen, dass es viel zu warm ist. Wenn die Sonne so strahlend zum Fenster herein scheint, dann macht das einfach gute Laune. 



Nichts wie raus, dachte ich mir. Und habe auch gleich die Kamera mitgenommen. Mal schauen, was sich im Garten so tut.


Die kleinen Winterlinge haben ihre gelben Köpfchen schon eine Weile aus der Erde gestreckt, aber heute haben sie endlich ihre Blüten auch geöffnet. So ein Sonnenbad tut gut.









Schneeglöckchen gibt es natürlich auch. Jedes Jahr werden es mehr.



Da fällt es nicht auf, dass ich ein paar Zwiebelchen für Dekozwecke ausgegraben habe. Ich hab sie in eine Eierschale gepflanzt und damit einen Kranz dekoriert.




Ja, ich weiß, es ist noch eine Weile hin bis Ostern. Irgendwie hab ich mich von der Freundin anstecken lassen, die gerade unter akutem Bastelfieber leidet und die Anweisung gab, schon mal Eierschalen zu sammeln. Der Kranz hängt nun im alten Bilderrahmen.





Ich hätte gern noch mehr von diesen Tagen, die das Haus mit Sonnenlicht fluten. Aber auch, wenn es jetzt erst mal wieder regnen soll, der Winter hat keine Chance mehr. Da bin ich mir sehr sicher.


Ein schönes Wochenende euch allen.
Liebe Grüße
Heike

Verlinkt zum Fachwerkhaus im Grünen und Nicole vom Blog niwibo, die in diesem Monat Frühlingsgefühle sammelt.

Kommentare:

  1. Traumhaft, Deine Deko liebe Heike und einen wunderschönen guten Morgen am Samstag :-)

    Ich liebe Kränze in jeglicher Form! Vor einiger Zeit bei einem Spaziergang durch das niederländische "Thorn" habe ich eine tolle Idee gesehen (zufällig ist sie in der Frühlingscollage in meinem aktuellen Blog Post zu sehen). Da hat jemand einen ganz einfachen Kranz an die Haustür gehängt und mehrere Narzissenzwiebelchen daran festgebunden, die sich im Laufe der Tage tatsächlich öffneten. Ob sie nun lediglich durch Regen gewässert wurden oder die Person sie regelmäßig besprüht hat, weiß ich nicht ;-) Aber toll fand ich die Idee und so simpel!

    Hab ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße sendet Lony vom Fiets Mathilde Blog x

    AntwortenLöschen
  2. Deine Winterlingwiese sieht traumhaft schön aus. Bei uns wird es noch dauern, bis sie ähnlich schön ist...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    natürlich genieße ich auch das schöne Wetter, allerdings ist es mir teilweise auch unheimlich, denn es sollte jetzt wirklich kalt sein und dann denke ich da auch immer an das letzte Jahr, das auch sehr schön begann und uns dann diese Dürre bescherte. Ich habe keine Lust dieses Jahr schon wieder so viel gießen zu müssen.

    Die Winterlinge sind wunderschön, besonders das erste Bild gefällt mir sehr gut, ein richtig schöner Teppich. Und auch die Schneeglöckchen Deko ist super geworden.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön die vielen gelben Winterlinge.
    Die machen direkt gute Laune.
    Und auch der Kranz gefällt mir, die Schneeglöckchen schauen prima darin aus.
    Aber für Ostern ist es mir noch etwas früh.
    Erst nach Karneval kommt hier der Hase angehoppelt.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin begeistert. Wo bekommt man diese schönen kleinen Blumen ? Solche möchte ich im Garten gern auch Planzen. Vor Jahren haben wir angefangen Zypressen raus zu holen und in dem Zuge sind die kleinen schönen Frühblüher verschwunden. Schade.... Jetzt fehlen sie irgendwie.

    Liebe Grüße
    Elke von elkeworks.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      Winterlingen sind Zwiebelpflanzen. Die Zwiebeln findest du sicher in einem Gartenmarkt. Man kann die Pflanzen auch aussäen, dann dauert es aber 2 - 3 Jahre, bis sie blühen.
      LG Heike

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.