Sonntag, 26. Februar 2017

Sunday Inspiration 37


Dieses kleine Fleckchen voller gelber Winterlinge ist gerade mein einziger Lichtblick im Garten.

Der Rest ist Chaos. Da häufen sich Berge von Strauchschnitt und ich habe erst die Häfte der Sträucher beschnitten. Gestern haben wir dann noch einen kranken Birnbaum gefällt. Dessen Äste liegen auch noch herum. Das alles wird sich schnell beseitigen lassen. Was viel ärgerlicher ist, sind die gefühlt tausend Erdhügel im Garten. Ich bin mir gar nicht sicher, ob das meine Wühlmäuse waren oder ob da auch noch ein Maulwurf mitmischt.

Auf alle Fälle inspiriert mich das zu Mordgedanken. Ich weiß, Maulwürfe sind nützlich und putzig, die werden in Ruhe gelassen. Die Wühlmäuse lassen sich sowieso nicht fangen. Also bleibt mir nur, die vielen Erdhaufen zu beseitigen und zu warten, dass wieder Gras drüber wächst. Im doppelten Wortsinn :-)

Zum Glück hab ich ja meine Winterling-Ecke. Die leuchten so fröhlich gelb und machen einfach gute Laune. Der Rest wird sich finden. Alles wird gut. Ganz bestimmt.

Habt einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Heike

In der rechten Leiste findet ihr den Link zu meinem Winterling-Post von 2016. Auf den Bildern vom 06. Februar sind die Winterlinge schon weiter als heute. Der Frühling ist dieses Jahr etwas langsam.


Verlinkt bei Eclectic Hamilton - Sunday Inspiration
Verlinkt bei Ein Fachwerkhaus im Grünen - Gartenglück Linkparty

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    die Winterlinge sind sehr schön, ein richtig toller Lichtblick.
    Wir haben auch mindestens einen Maulwurf im Garten und die sind, wie Du schon gesagt hast, wirklich nützlich und auch putzig. Ich muss da immer an die Geschichte von Maulwurf Grabowski denken, die ich sehr oft den Kindern vorgelesen habe und die ich auch sehr schön finde. Mordgedanken gehn da gar nicht, lieber verscheuchen, was ich gerade versuche, mal schauen, ob es klappt.
    Äste liegen bei uns auch noch im Garten, eigentlich wollte ich die Morgen häckseln.
    Loretta und ich freuen uns riiiiesig, dass Du an unserer Linkparty teilnimmst.
    Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich könnte es so wunderbar sein: Der Maulwurf wühlt nur da, wo sowieso gegraben werden soll und die Wühlmäuse fressen nur die Wurzeln von Giersch und anderen unerwünschten Pflanzen ;-)
      LG Heike

      Löschen
  2. Hallo Heike,

    oh, die Winterlinge leuchten ja wunderbar! Und Schneeglöckchen entdecke ich da bei dir auch... wie schön, dass die Gartensaison jetzt endlich in den Startlöchern steht. :)


    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn die Winterlinge blühen, dann ist es vorbei mit dem Winter.
      LG Heike

      Löschen
  3. Eine wunderbare Augenfreude sind Deine sonnengelben Winterlinge, liebe Heike. Alles andere bringt der Garten im Winter mit sich und ich freue mich schon aufs Aufräumen bei hoffentlich wärmeren Temperaturen. Wühlmäuse haben wir auch im Garten und bei der 'Rosine at Home' habe ich gelesen, dass man sie mit Buttermilch, die ein paar Tage im warmen Zimmer gestanden hat, vertreiben kann. In die Gänge geschüttet, sollen sich die Wühlmäuse schütteln und nicht wieder kommen *grins*, ich werde diese Methode auf jeden Fall ausprobieren.

    Ein lieber Sonntagsgruß von Traudi aus dem Drosselgarten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das mit der Buttermilch habe ich auch schon probiert. Die Mäuse sind immer noch da :-(
      Vielleicht hast du mehr Glück.
      LG Heike

      Löschen
  4. Liebe Heike, eine positiver Gedanke dazu: Die Erde dieser Hügel ist meist ganz wunderbarer Qualität. Das könnte dich doch vielleicht etwas versöhnlicher stimmen. Bei uns ist gerade auch überall Schnitt - so ein Garten hat hat nicht immer nur Vorzeige-Zeiten. Ich häcksele viel Weg und gebe das Gehäcksel in den Waldgartenteil - diese Pflanzen schätzen das sehr. Ich wünsche gutes Wegarbeiten und eine schöne Woche ... LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann nur besser werden. Und wie sagt man: Wir schaffen das ;-)
      LG Heike

      Löschen
  5. Die Winterlingecke ist aber wirklich total schön, daran arbeite ich auch. Bei uns ist in diesem Jahr nicht ein Wühlmaushügel zu sehen, das schreibe ich dem Kater zu, er hat sie vertrieben. Sie sind jetzt bei allen Nachbarn. *gacker* Baumfällung ist auch immer die Chance zu etwas Neuem. Du wirst Spaß daran haben.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Winterlinge haben sich inzwischen schon auf den Wegen breit gemacht. Die vermehren sich sehr fleißig. Das mit dem Nachbarn ist eine gute Idee ;-) Ich werde meine Mäuse mal fragen, ob sie nicht umziehen möchten.
      LG Heike

      Löschen
  6. Das sind ja wunderschöne Winterlinge!
    Ich bin froh, dass bei uns Wühlmäuse und Maulwürfe kein Zuhause haben! Unter unserer Gartenerdschicht befindet sich nur Schotter und Stein - also haben sie keine Chance bei uns... natürlich hat dieser eine Vorteil auch den Nachteil, dass im Sommer das Wasser sehr schnell versickert.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Garten hat die Natur das Sagen. Da müssen wir uns fügen, nicht wahr.
      LG Heike

      Löschen