Mittwoch, 22. Februar 2017

Eierkörbchen statt Air Planting

Kennt ihr die luftig-leichten Air Plants der Designerin Carolijn Slottje? Das sind filigrane runde Objekte aus Drahtgeflecht, die förmlich im Raum schweben und mit Tillandsien "bepflanzt" sind. 
Kreative Köpfe fragen sich da sofort, wie man so etwas selber machen kann. Astrid von Creativlive hat für ihre Version Putzschwämme aus Metall verwendet (klick). Und das hat mich nun wieder so fasziniert, dass ich das auch mal ausprobieren musste.   


Ich hatte ja keine Ahnung, was in diesen unscheinbaren Schwämmen steckt. Wenn man sie vorsichtig auseinanderzieht, erhält man einen Schlauch.


Meine Schwämme hatten allerdings keine große Lust, sich zu einem Körbchen umformen zu lassen. Ich war da aber wohl auch nicht beharrlich genug, weil mir nämlich eine weitere wichtige Zutat fehlte. Hier gibt es weit und breit keine Tillandsien, die aus meinem Körbchen ein Air Plant gemacht hätten. 


Wie ihr seht, habe ich mich mit Eiern beholfen. Schließlich ist ja bald Ostern.

Passend dazu habe ich einen zweiten Schwamm-Schlauch mit drei Eiern gefüllt, mit Schnur abgebunden und mit dickem Draht zu einem Kranz geschlossen. 



Aus meinem letzten Schwamm wurde dann noch ein luftiger Rollkragen-Pullover für meine Lieblingsflasche. Steht ihr gut, oder?






Spannend, was in so einem simplen Alltagsgegenstand stecken kann. Man muss es nur sehen.

Liebe Grüße
Heike

Kommentare:

  1. Jetzt bin ich aber baff, ich hätte mir nicht gedacht, dass man so etwas aus diesen Schwämmchen machen kann. Sieht gut aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir auch, Kathrin.
      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen
  2. Also beim ersten Bild wäre ich nie darauf gekommen, dass das Körbchen aus einem Putzschwamm gemacht wurde. Ich mag auch das neue Gewand für die Flasche - sieht wirklich dekorativ aus.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hätte auch nie gedacht, was in diesen Schwämmen steckt. Vielleicht finden wir noch mehr Verwendungsmöglichkeiten.
      LG Heike

      Löschen
  3. Tolle Ideen gibt es bei Dir Heike!
    Ostern kommt ja in Riesenschritten.
    Ich werde gleich mal noch ein wenig stöbern :-)
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Renate. Freut mich, dass es dir hier gefällt.
      LG Heike

      Löschen
  4. Liebe Heike,
    ich habe auch nicht über so eine vielseitige Verwendung von dem Putzschwämmchen nachgedacht.
    Klasse! Mir gefällt es!
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Loretta.
      Liebe Grüße zurück
      Heike

      Löschen
  5. Wo, was für eine coole Idee.
    Die muss ich sofort umsetzen
    Danke für die Demonstration, da ist dir wirklich was Dekoratives gelungen.
    Sonntägliche Grüße

    AntwortenLöschen
  6. grandiose ideen, ich bin soooooowas von begeistert! :-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen