Sonntag, 26. Juni 2016

Sunday Inspiration 16



Der Mohn blüht. Und jedes Jahr juckt es mir dann in den Fingern und ich muss ein paar Mohn-Püppchen machen. 
Als Kind kannte ich nur den wilden Klatschmohn auf den Feldern. Heute gibt es ja so viele Sorten im Garten. Püppchen kann man sicher aus allen machen.

Man braucht eine geschlossene Knospe mit einem kleinen Stück Stiel und eine noch weiche Samenkapsel. Die Knospe wird vorsichtig geöffnet. Da, wo sie sich auch von selbst öffnen würde. Dann zupft man die Blütenblätter heraus und das Kleidchen ist schon fertig. Sie Samenkapsel wird so weit abgeknipst, dass ein kleines Loch entsteht. Dann steckt man die beiden Teile einfach zusammen, fertig.

Die Püppchen bleiben mehrere Tage ansehnlich und wären doch sicher auch eine hübsche Tischdeko, oder?

Habt einen wundervollen Sonntag. 
Hoffentlich ohne Blitz, Donner und Regen.
Liebe Grüße
Heike

Verlinkt bei Eclectic Hamilton

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    ja...für eine Tischdeko wären die Püppchen wunderschön. Leider ist der Islandmohn in unserem Garten schon verblüht. Das nächste Mal denke ich rechtzeitig daran...dann werden Mohnpüppchen bebastelt. Vielen Dank für die tolle Idee!

    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja lustig aus und habe ich noch nie gesehen. Das ist wirklich eine gute Idee.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike, was für eine schöne Idee! Das habe ich so noch nie gesehen. Absolut faszinierend was sich alles aus Naturmaterialien basteln lässt.

    Ich freue mich sehr, dass du bei Sunday Inspiration mit dabei bist und wünsche dir einen schönen Wochenstart!
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja supergoldig und so schön fotografiert.
    ganz liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen