Freitag, 22. März 2019

Baustellen

Das Wetter war in den letzten Wochen so wechselhaft mit Regen, Schnee und Graupelschauern, mit Sonnenschein und Nachtfrösten und mit viel Sturm. Auf der Obstwiese wurde ein alter Apfelbaum entwurzelt und ich habe den schönsten Regenbogen meines Lebens gesehen.


Auf meiner Gartenbaustelle, dem neuen Apfelbaumbeet, ging es nur langsam stückchenweise vorwärts. Aber nun liegt die letzte Reihe mit alten Ziegelsteinen und ein paar Feldsteinen dazwischen und mein Vorrat an Erde reichte, um das neue Beet aufzufüllen. 




Die Schlechtwetterphasen habe ich genutzt, um die Bepflanzung des Beetes zu planen. Es wird eine Mischung aus Gräsern und Stauden werden, die den jetzt so sonnigen Platz mögen und auch mit Trockenheit klarkommen. Mit der notwendigen Anzahl der Pflanzen tat ich mich sehr schwer. Ich habe dann den Bedarf Pi mal Daumen geschätzt und für jede Pflanze einen entsprechend großen Kreis aus alten Zeitungen ausgeschnitten (die Pflanzen halten sich hoffentlich an die genannte Wuchsbreite).


Die Kreise habe ich dann auf dem Beet verteilt und wie man sieht, hatte ich den Bedarf doch etwas unterschätzt. Da musste ich meine Liste noch mal überarbeiten.




Bis die Pflanzen hier eintreffen, gibt es noch einiges zu tun im Garten.  Wie gut, dass der Frühling auch entsprechend frühlingshaftes Wetter mitgebracht hat. Während ich im Garten so still vor mich hin werkele, steppt auf der anderen Seite des Hauses der Bär. Auf dem Hof steht ein großer Kran, denn das Dach braucht neue Ziegeln. Wie gut, dass ich dabei nicht helfen muss 😁.


Liebe Grüße von den Baustellen
Heike

Verlinkt zum Fachwerkhaus im Grünen.

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    dein neues Apfelbaumbeet wird sicher wunderbar. Ich bin so gespannt, welche Pflanzen du ausgewählt hast, denn ich bin ebenfalls am Bepflanzen meines neuen Staudenbeetes. Mit der Anzahl der Pflanzen habe ich die gleichen Schwierigkeiten. Wahrscheinlich muss ich es auch mal aufzeichnen, oder wie du, aus Zeitungen ausschneiden. Was für eine gute Idee.
    Liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Die alten Ziegel, die hätte ich mit Kusshand genommen!!! Weisst Du, was mir am neuen Beet besonders gut gefällt? Das der Abschluss oben so unregelmäßig ausgefallen ist. :-) Bist Du sicher, das Du nicht schon zu viele Pflanzen vorgesehen hast? Ich denke nur an meine Kräuterspirale, wie winzig die Pflanzen vor 1 Jahr waren und im Herbst war alles dicht. Was kommt an die Stelle des großen Kreises?
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, als ich mittags nach Hause kam, waren schon alle Ziegeln runter vom Dach (und natürlich kaputt).
      Die Abschlussreihe vom neuen Beet gefällt mir so auch gut, die Pflastersteine drunter sind viel zu perfekt. Bei den Pflanzen habe ich mich nach der angegebenen Wuchsbreite gerichtet. Ob sich die Pflanzen auch danach richten, weiß ich nicht. Der große Kreis ist Reitgras "Karl Förster", Wuchsbreite 80-150 cm, mein Kreis ist 90 cm. Wenn es irgendwann zu voll wird, quartiere ich ein paar Pflanzen aus.
      LG Heike

      Löschen
  3. Das sieht richtig toll aus. Bin gespannt, wie es fertig bepflanzt aussieht...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    es wird auf eurem Hof viel gearbeitet in diesem Jahr. Wenn alles fertig ist, freut man sich.
    Das runde Beet ist gut geworden. Die obere Reihe ist am bestens von allen, weil sie so unregelmäßig ist. Pflanze das neue Beet nicht zu dicht an, die Stauden wachsen schnell in die Breite ganz besonderes das Ziergras.
    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike,
    unser Blog ist zu Wordpress umgezogen. Kannst Du Deine Seitenleiste bitte aktualisieren https://gartenwonne.com/feed?
    Das mit dem Dach sieht nach richtig viel Arbeit aus.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. I am quite sure that your new round flower bed shall be beautiful! Wishing you happy gardening - liebe Grüsse, riitta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike,
    Ich bin schon sehr gespannt auf die Bepflanzung. Es wird sicher ein schönes Staudenbeet werden.
    Sicher würde ich auch lieber im Garten werkeln, wenn das Dach gedeckt wird.
    Ich wünsche Dir gutes Wetter, damit alle Baustellen gut beendet werden können!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Beautiful bed and so nicely laid. I had a stump like the one you have pictured removed because the ants go in it so bad. I hope you don't have that problem.
    Beautiful yard you have.
    betsy

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, mir fällt da gerade was auf... du hast die Steine ja nur gestapelt, ohne Mörtel? habe ich auch schon gemacht, jetzt habe ich das Problem, dass mir das Wasser durch die Löcher abhaut. Als kleiner Tipp, mach eine Folie zwischen Erde und Steine, sonst gibt das ein sehr trockenes Beet. Oder du hast Pflanzen die so tief wurzeln, dass sie wieder in der "normalen Erde sind.
    Gruß Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Tipp. Ich habe aber bewusst Pflanzen gewählt, die mit Trockenheit klar kommen bzw. sie sogar brauchen und hoffe, dass die sich in meinem Beet wohl fühlen.
      LG Heike

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.